Sonntag, 23. Mai 2021

Nord-Atlantik Tag 12

Das Problem mit der gerissenen Leine vom Besan-Segel konnten wir lösen ohne auf den Mast zu klettern. Es funktioniert wieder einwandfrei und lässt sich einrollen. Aber unser Lieblings-Problem ist der Wind. Bis jetzt hatten wir Glück und wir sind jeden Tag über 100 NM voran gekommen. Doch seit gestern haben wir totale Flaute. Es macht auch keinen Sinn nach Norden oder Süden auszuweichen denn der Umweg wäre zu groß. Also Motor starten, Augen zu und durch. Vor der Abfahrt hatten wir uns vorgenommen die lange Weile mit Angeln zu bekämpfen und frischen Fisch zu essen. Doch diesen Punkt müssen wir streichen. Wir befinden uns mitten in der Sargasso-See und und hier schwimmen große goldgelbe Teppiche mit Sargasso-Kraut. Wir haben etwas über die Hälfte zu den Azoren geschafft und haben beschlossen doch Horta anzulaufen. Aber jetzt hoffen wir erstmal auf Wind.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen